Loading...

Panchakarma Kur

Reinigung Entspannung Wohlbefinden

Ayurveda Der Ayurveda ist die älteste in der Medizingeschichte überlieferte und bis heute angewandte Heilkunde und hat seine Heimat in Sri Lanka und Indien. Die drei Doshas - Vata, Pitta und Kapha - verleihen dem Menschen seine individuelle Konstitution und regulieren seine körperlichen und geistigen Funktionen. Gesundheit bedeutet im Ayurveda, dass die drei Doshas (Vata, Pitta und Kapha) ausgeglichen sind.

Vata stammt aus dem Sanskrit und bedeutet ‚Luft, Wind‘. Es ist verantwortlich für alle Bewegungsabläufe im Körper, sowohl physische als auch psychische.
Pitta bedeutet "Galle" und besteht aus den Elementen Feuer und Wasser. Es ist für alle biochemischen Aktivitäten verantwortlich, inklusive der Erzeugung von Wärme.
Kapha besteht aus den Elementen Wasser und Erde, das Grundprinzip ist die Trägheit. Es steht für Stabilität, das Nährende, Fürsorgliche, Mütterliche und ist auf körperlicher Ebene für alles Feste wie Knochen, Zähne und Nägel zuständig. Kapha ist kühl.
Die  Panchakarma-Kur und ihre Behandlungen Durch unsere vielen Aktivitäten geraten die drei Doshas oftmals aus ihrer natürlichen Balance und unser Wohlbefinden ist beeinträchtigt. Panchakarma ist die praktische Methode den Zustand der Harmonie zwischen Körper und Geist zu stärken und zu erhalten. Das Ausleiten von Stoffwechsel-Schlacken aus dem Oraganismus wirkt vorbeugend gegen viele Erkrankungen und stärkt das Immunsystem. Die wohltuenden, beruhigend oder belebend wirkenden Ölmassagen haben zudem einen stark verjüngenden Effekt, der oft schon während der Kur zu bemerken ist.
Im Terrassengarten stehen fünf separate kleine Behandlungshäuser im Zimtgarten zur Verfügung. In drei Häusern werden Massagen und je einem Haus Dämpfbäder und Kräuterbäder verabreicht.

In der Panchakarma-Kur kommt eine Vielzahl an Behandlungsformen zum Einsatz, die individuell auf den Konstitutionstypen und die derzeitige Verfassung des zu Behandelnden abgestimmt werden. Die ayurvedische Diagnostik ist komplex. Sie umfasst eine umfangreiche Anamnese. Der Ayurveda-Arzt legt dann nach einer Pulsdiagnose das individuelle Therapie-Konzept fest:
Abhyanga
Ganzkörper Synchronmassage
Der Patient erhält eine Ganz­körper­massage, die von zwei Thera­peuten synchron ausgeführt wird. Dabei werden Männer von Männern und Frauen von Frauen behandelt. Die Massageöle dringen tief in die Haut ein und lösen fettlösliche Toxine (Giftstoffe) aus den Geweben.
Basti
Einlauf
Dieser medizinische rektale Einlauf enthält spezielle Kräuter­mischungen, um den Darm anzuregen, Unreinheiten zu entfernen.
Nasya
Kopf-Nacken-Behandlung
Nasya ist eine Behandlung, die bei Migräne, bei Nasen­neben­höhlen­entzün­dungen und sonstigen Kopf­belastungen eingesetzt wird.
Svedana
Dampftherapie mit Kräutern
Dieses Ganz­körper­kräuter­dampbad fördert das Ausschwitzen von Toxinen, mildert Schmerzen, vor allem durch Toxine und Harnsäure forcierte Gelenk­schmerzen wie Arthritis und Arthrose.
Netra Tarpana
Augenbehandlung
Ayurvedische Augenbehandlung mit speziellen Ölen.
Pizhichil
Königliche Ölmassage
Die königliche Ölmassage, Krönung der ayurvedischen Behandlung. Diese Massage findet völlig synchron unter einem anhaltenden Ölstrahl statt. Ziel ist, den Körper durch die Haut zu entgiften. Vielfach verspürt der Patient anschließend eine große körperliche Leichtigkeit und geistige Frische.
Shirodhara
Ölguss auf die Stirn
Ein Strahl warmes, mit Kräuter­essenzen ange­reichertes Sesamöl fließt kontinuier­lich in einem bestimmten Muster auf die Stirn. Das Nerven­system wird tief greifend entspannt und Vata deutlich reduziert. Die Wirkung ist am besten, wenn der Magen nicht gefüllt ist.
Udvartana
Ganzkörper-Synchronmassage
Synchrone Ganzkörper­massage mit einer speziellen Paste. Dadurch wird der Stoff­wechsel angeregt und Ama abgebaut.
Vishesh
Ganzkörper-Synchronmassage
Vishesh ist ebenfalls eine Ganz­körper-Synchron­massage, die mit stärkerem Druck ausgeführt wird und damit tiefere Gewebe­schichten erreicht.
AVAGAHA SWEDA
Kräuterbad
Ein ayurvedisches Kräuterbad entschlackt, reinigt die Haut, ist beruhigend, lindert Schmerzen und steigert das allgemeine Wohlbefinden.